Immer öfter liest man von Videos und dessen Kraft auf die Einwirkung des Verkaufserfolges im unternehmerischen Marketing. Seit YouTube das Internet erobert hat, kommt kein Unternehmen mehr ohne die Nutzung des Videoportals aus. Fast könnte man noch weiter ausholen und die Kraft des Mediums der Videos in den Mittelpunkt des Interesses stellen. Es ist nicht nur ein ultimativer Kommunikationskanal, der sich im Video perfekt widerspiegelt, sondern schafft auch einen transparenten Kommunikationsweg zwischen dem Konsumenten und dem Unternehmer. Möglich wird dies durch die Nutzung der zwei-dimensionalen Kommunikationswege im Rahmen der vielen Social-Media Plattformen im Netz. Nicht nur auf YouTube selbst lassen sich eigene Kanäle einrichten, sondern die Videos können auch über andere Kanäle leicht geteilt und somit dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Es verwundert daher auch nicht, dass sich Videos auch auf das Ranking der eigenen Mediapräsenz im Internet positiv auswirken kann. In diesem Artikel sollen die Möglichkeiten daher auch etwas näher diskutiert und vermittelt werden. Im Zentrum des Videomarketings steht aber immer öfter auch der sogenannte Erklärfilm. Es handelt sich dabei um ein kurz zusammengeschnittenes Video, in dem der Unternehmer sein Produkt, seine Dienstleistung oder ganz einfach seine Kernkompetenz vermitteln kann. Der Erklärfilm wirkt aber gerade aufgrund seiner klaren Strukturen sehr gut und kann Dinge in aller Kürze und mit noch viel mehr Würze für den Konsumenten zusammenfassen.

Videomarketing erhöht das Ranking im Netz

Ein Video muss kurz und knackig gemacht werden. Im Grunde genommen ist es ein Film, der höchstens auf die Dauer von einer Minute angelegt ist. Daher ist es auch sehr aufwendig ihn zu produzieren. Wichtig im Sinne des Rankings ist aber auch, dass der Film mit den wichtigsten Keywords gespickt wird (dies ist vergleichbar mit der sogenanten Onpage-Optimierung von Webseiten) und so erst das verbesserte Ranking ermöglichen kann. Im Idealfall produziert ein Spezialist gemeinsam mit einem Team von Videoproduzenten diesen Film.

Videomarketing kurz erklärt

Im Zentrum des Begriffes steht vor allem das auf die Suchmaschinenoptimierung ausgelegte Videomarketing. Es ist genau genommen sowohl der Inhalt des Videos sehr wichtig (weil der Zuseher einen Mehrwert daraus entnehmen muss), aber auch die richtige Platzierung die Schlüsselworte enorm wichtig. Spart man im wahrsten Sinne des Wortes in einem bestimmten Teilbereich Geld und Mühen bei der Produktion des Videos, wird man dem gewünschten Erfolg in der Regel nachweinen müssen. Videoproduktionen sind zeit- und geldaufwendig. Allerdings machen sich die Mühen bezahlt, weil sich das Ranking der eigenen Webpräsenz massiv verbessert und sich dadurch auch höhere Chancen auf ein Umsatzwachstum ergeben können. Es gibt viele Optimierungsstrategien, um Ihren Videos höhere Chance auf ein Ranking zu erhalten. Der Schwerpunkt der Arbeit ergibt sich daraus, die wichtigsten Suchtechniken im Video zu verarbeiten. Die Schlüsselwörter, die der Unternehmer vorgibt, sind wichtige Bausteine, um das eigene Ranking im Netz zu verbessern.