Search Engine Marketing – auch Suchmaschinenmarketing genannt, bezeichnet alle Maßnahmen, um eine Website für Keywords im organischen und bezahlten Bereich von Suchmaschinen zu positionieren. Auf dieser Infoseite zum Thema SEM erfährst du die wichtigsten Infos bezüglich SEM sowie den Kontakt professioneller Ansprechpartner.

Was ist der Unterschied zwischen SEM, SEO, SEA ?

Oftmals werden diese Begriffe im selben Zusammenhang gesetzt, doch jedes einzelne steht für etwas anderes.

  • SEO: bezeichnet die reine Suchmaschinenoptimierung (organische Trefferquote)
  • SEA: steht für Suchmaschinenwerbung
  • SEM: Kombiniert SEO und SEA – es ist quasi der Kopf der Organisation.

Welche Rolle spielt SEM im Online-Marketing?

Um in den Teilbereichen der On Page und Off Page zu glänzen muss man im Vorfeld in diesen Bereichen präsent werden. Präsenz erzielt man durch starken Linkaufbau, Keyword Recherche und durch einen Suchmaschinenoptimierten Text. Bezahlte Werbung spielt hier auch eine große Rolle! Suchmaschinen Werbung gehört zu den bezahlten Online-Werbeformen die über Clicks abgerechnet werden.

Das alles zusammengefasst ist die Grundlage einer ordentlichen Suchmaschinenmarketings.

Zielsetzung mit Search Engine Marketing

Das oberste Ziel sollte es sein langfristige Suchmaschinenpräsenz zu erwirtschaften. Die Besucherzahl einer Website sollte exponentiell steigen. Diesbezüglich sollte man stets an der organischen Suchmaschinenoptimierung arbeiten und diese mit Suchmaschinenwerbung unterstützen. Erfolge sind oft erst nach einigen Monaten sichtbar, dafür aber besonders effizient.

Um in kürzester Zeit hohe Bekanntheit für ein Produkt zu generieren sollte man zu Beginn vermehrt auf SEA Kampagnen setzen. Damit lässt sich eine hohe Reichweite inklusiver vieler Klicks auf einer Website generieren.

Was ist ein Search Engine Marketing Manager

Ist eine Dienstleistung im Bereich es den Online Marketings. Diese Personen beschäftigen sich damit deine Website mit Kampagnen zu verstärken und zu optimieren. Mit Hilfe von Onlineanzeigen versucht der SEM Manager Suchmaschinen-Nutzer auf eine gewünschte Website zu führen.

Doch hier geht es nicht darum irgendwelche Nutzer auf eine bestimmte Website zu führen – hier geht darum bestimmte Nutzer auf eine bestimmte Website zu führen! Das garantiert gewünschten Traffic und daraus resultierende Platzierung in den Suchmaschinen. Im Vordergrund steht immer “call to action”.

Was ist eine SEM Agentur?

Ein offizielles Dienstleistungsunternehmen welche im Auftrag, Websites Suchmaschinen optimiert. Diese gibt es zu genüge im Netz! Hier gilt es den Spreu vom Weizen zu trennen! Um sich Fixkosten für einen Mitarbeiter zu sparen, kann man SEM Agenturen beauftragen.

Vorteile einer SEM Agentur:

  • umfassend breites Themenwissen – oftmals auch übergreifend in Spezialgebieten
  • aktuelles Wissen – Mitarbeiter sind stets updated

Nachteile einer SEM Agentur:

  • Vertragsbindung und die daraus resultierende finanzielle Betreuung

Was ist ein Klickbudget?

Dieses Budget unterteilt sich in zwei Richtungen – einmal die Kosten pro Klick auf die Website und das Betreuen und laufende Optimieren der Ads (Werbung).

Was kostet eine Anzeige bei Google?

Grundsätzlich lässt sich das nicht pauschalisieren – Kosten pro Klick können von 0,05€ bis zu 4€ wert sein – nach oben sind die Grenzen deshalb offen. In “Google Ads” wählt man einen Maximalpreis pro Klick. Eine offizielle Empfehlung von Google besagt, dass man 10€ bis 20€ pro Tag einkalkulieren sollte.

Der Vorteil bei dieser Sache ist allerdings, dass man sich den ersten Platz nicht mit SEO erkämpfen muss, denn eine gut platzierte Werbung landet immer ganz oben.

Wann lohnen sich Aufträge an SEM Agenturen?

Google verzeichnet 65.000 Suchanfragen je Sekunde. Die Wahrscheinlichkeit ist also sehr hoch in der internen Branche gesucht oder gar ersucht zu werden! Im Vorfeld ist natürlich zu planen ob der erzielte Umsatz das Werbebudget decken kann.

Wie viel kostet Suchmaschinenmarketing?

Je nach Umfang können hier vierstellige Kosten veranschlagt werden. Was die On Page Optimierung angeht kann man hier für ein umfängliches Packet inklusive Fehleranalyse und Keyword Recherche über 10.000€ landen. Linkkampagnen sowie monatliche pauschale fangen bei 1.000€ an und können bis zu 20.000€ kosten.

Jedes Bezahlmodell hat Vor- und Nachteile. So könnte es sein, dass ein Angebot einen Posten mit einem Stundensatz von 1.000 Euro enthält. Diese Zahlen scheinen astronomisch – bedenkt man aber die tatsächliche Leistung, so ist es gerechtfertigt das so manche Optimierer diese Leistung erbringen.